__Hinweis: Diese Seite verwendet Javascript für dynamische Darstellungen und interaktive Objekte wie Podcast.

Institut für Wirtschaftspädagogik

Entwicklung von Einstellungen und Motivation Studierender

Einstellungen und Motivation Studierender sind wichtige Faktoren des Studienerfolgs. Im Rahmen einer Längsschnittuntersuchung analysieren wir deren Entwicklung und Einflussfaktoren auf die Entwicklung im Studienverlauf.

Hintergrund

Die Weiterentwicklung der Qualität des Studiums ist ein wesentliches Ziel einer jeden Universität. Im Rahmen von Evaluationen steht hauptsächlich die Qualität der Lehrveranstaltungen bzw. der Dozierenden im Vordergrund. In diesem Forschungsprojekt werden dagegen die Studierenden und ihr Handeln in den Blick genommen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Einstellungen und Motivationen der Studierenden, da diese eine wichtige Einflussgrösse auf die Kompetenzentwicklung darstellen. Zudem sind Einstellungen und Motivation ein wesentlicher Bestandteil der Lernkultur einer Hochschule und -bestimmten sie doch das Klima, in dem gelehrt und gelernt wird. Die Forschung zu Einstellungen und Motivationen verfügt bereits über eine lange Tradition allerdings wurde die Entwicklung im Studienverlauf bisher nur sehr vereinzelt betrachtet. Dementsprechend mangelt es bisher an Erkenntnissen darüber, wie die Entwicklung von Motivation und Einstellung verläuft und wie sie beeinflusst bzw. gestaltet werden könnte.

Zielsetzungen

Entsprechend der dargestellten Forschungslücke verfolgt das Projekt folgende Ziele:

  1. Die Deskription der Einstellungen und Motivationen der Studierenden der Universität St. Gallen zu Beginn der Assessment-Stufe;
  2. die Untersuchung der Entwicklung der Einstellungen und Motivationen über das erste Studienjahr, um daraus ableiten zu können, wie die Lern- und Studienkultur an der Universität St. Gallen entsteht;
  3. die Aufklärung möglicher Einflussfaktoren auf die Einstellungs- und Motivationsentwicklung.

Forschungsdesign

Das Forschungsdesign verbindet eine quantiative Längsschnittstudie (schriftliche Befragung) mit problemzentrierten Interviews. Mit dieser Kombination aus quantitativer und qualitativer Methodik soll einerseits die Entwicklung von Einstellungen und Motivation  möglichst präzise und nachvollziehbar abgebildet werden. Andererseits lassne sich über qualitative Interviews Einflussfaktoren auf die Einstellungs- und Motivationsentwicklung besser erfassen als mittels eines standardisierten Fragebogens. Die Entwicklung von Einstellungen und Motivation wird über vier Messzeitpunkte innerhalb des ersten Studienjahres erfasst.

Die qualitative Studie begleitet 14 speziell ausgewälte Studierende durch das erste Studienjahr. Neben wiederholten Interviews werden durch SMS-Abfragen wöchtentlich kurzfristige Befindlichkeiten der Studierenden erhoben.

Weitere Informationen

Kontakt

Institut für Wirtschaftspädagogik
Universität St.Gallen (HSG)
Dufourstrasse 40a
CH-9000 St.Gallen
E-Mail: 
Tel.: +41 (0) 71 224 2630
Fax: +41 (0) 71 224 2619
http://www.iwp.unisg.ch

Prof. Dr. Taiga Brahm
E-Mail: 
Tel.: +41 (0)71 224 7593
Fax: +41 (0) 71 224 2619

Prof. Dr. Dieter Euler

E-Mail: 
Tel.: +41 (0) 71 224 2630
Fax: +41 (0) 71 224 2619

Akkreditierungen
  • Logo AACSB
  • Logo EQUIS
Mitglied von
  • Logo CEMS
  • Logo PIM
  • Logo APSIA
  • Logo gbsn
Share it

Universität St.Gallen - Hochschule für Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften sowie Internationale Beziehungen (HSG)
Dufourstrasse 50, CH-9000 St.Gallen, Tel +41 (0)71 224 21 11, Fax +41 (0)71 224 28 16
© Copyright 2014 Universität St.Gallen, Schweiz · Allgemeine rechtliche Informationen · Datenschutz · Google Analytics